Aktuelles

Ergebnisse der Gremienwahlen am 7./8.11.2020:

Hier die heute Gewählten nach abnehmender Stimmenzahl geordnet: 
Kirchenvorstand: (6 Sitze; abgegebene Stimmzettel: 137)
Reinhard Neupert
Ansgar Müller
Manfred Bätz
Dr. Michael Bulang / Gabriele Pille (gleiche Stimmenzahl)
Johannes Hilbrich 

Pfarrgemeinderat: (8 Sitze; abgegebene Stimmzettel: 140)
Thomas Hilbrich
Hildegard Flieder-Noack
Maria Hilbrich
Bernadette Hilbrich
Heike Richter
Gabriele Pille
Jutta Schneller
Beate Reuß

5.-Anordnung-des-Bischofs-02.11.2020

Mindeststandards-für-Gottesdienste-02.11.2020

Wir feiern wieder Gottesdienste!
Momentan auch in allen Gemeinden – bitte schauen sie deshalb auf die jeweils aktuelle Gottesdienstordnung.

Im November finden auf Grund der Corona-Situation KEINE gemeindlichen Veranstaltungen und Treffen statt.

Info zu St. Martin:
Es wird keinen Martinsumzug geben, aber dafür St. Martins-Tüten in allen Gemeinden, die sich Kinder und Familien abholen und mitnehmen können.

Auf Grund der momentan Situation, finden Sie vorübergehend hier unsere Ideen für die Zeit während der Corona-Pandemie.

Mutmachbrief:
Bis Ende Mai schickten wir wöchentlich einen Mutmachbrief.
Da die Gottesdienste langsam wieder anlaufen, werden wir aber ab jetzt wieder eine Gottesdienstordnung veröffentlichen.

Vielleicht kann der Mutmachbrief aber trotzdem auch darüber hinaus eine Anregung sein, mal wieder einen Brief oder eine Karte zu verschicken?
An Verwandte und Freunde, an einsame, ältere Menschen….?
Machen wir uns gegenseitig Mut und verschicken in dieser verrückten Zeit Mutbotschaften.

In Zeiten eines Lock-Downs:
Falls wir keine Gottesdienste in Gemeinschaft feiern können:
Gemeinsam mit dem Mutmachbrief veröffentlichen wir dann jeden Donnerstag eine Andacht für den kommenden Sonntag.
Diese finden Sie in den Aushängen und hier auf unserer Seite unter „Veranstaltungen“.
Seien Sie mutig auch selbstständig ihr Gebetsleben zu gestalten.
Feiern Sie kleine Andachten Zuhause. Zünden Sie sich eine Kerze an, lesen Sie in der Hl. Schrift (die jeweiligen Texte des Tages finden Sie u.a. hier: https://www.erzabtei-beuron.de/schott) oder hören/schauen Sie einen der vielen Radio- und Fernsehgottesdienste oder suchen Sie sich im Internet einen Gottesdienst. Auf der Internetseite unseres Bistums wird jeden Sonntag eine Hl. Messe aus Magdeburg mit unserem Bischof übertragen und auch sonst finden sich viele – auch interaktive – Gottesdienstangebote im Internet.

Haben Sie aber auch den Mut, sich einfach Zeit für Stille zu nehmen und diese mit Gott zu verbringen.

Mutbotschaften mit Straßenkreide:
Liebe Gemeindemitglieder, vielleicht haben Sie irgendwo noch Straßenkreide?! Nutzen Sie sie, um Hoffnungsbotschaften zu schreiben… Vielleicht vor Ihrem Haus oder auf dem Fußgängerweg davor?
Kurze Bibelverse, die aufmuntern und Zuspruch schenken sind bestimmt ein schönes Zeichen, oder auch einfach nur ein lächelndes Gesicht, eine Blume oder Sonne…


Hängen Sie einen Regenbogen in Ihr Fenster:
Der Regenbogen ist ein Zeichen des Bundes – mit Gott aber vielleicht auch unter uns Menschen.
Wenn Sie Kinder haben oder gerne basteln: Erstellen Sie doch einen bunten Regenbogen, den Sie am Fenster anbringen, als Zeichen, dass hier Kinder wohnen und wir mit- und untereinander verbunden sind. Mit Gott und den Menschen.